Eichenprozessionsspinner-Nester entfernen lassen

Um Eichenprozessionsspinner-Nester mechanisch zu entfernen, verfügt die Firma Boymann über die geeignete Hubsteigertechnik und speziell geschultes Personal. Unsere Mitarbeiter sind Experten auf dem Gebiet und können die Raupen ab Anfang Juni mit geeigneten Saugern und im EPS-Schutzanzug sicher entfernen.

Der Eichenprozessionsspinner ist aufgrund seiner giftigen Brennhaare gefährlich und sollte deswegen nur von Experten entfernt werden. Betroffen sind meistens Stieleichen, Traubeneichen und Roteichen.

Den Namen verdanken sie ihrem art-typischen Verhalten, gemeinsam aus ihren Nestern in die Baumkronen zu prozessieren, um sich dort von Blättern zu ernähren. Sie bevorzugen ein warmes und trockenes Klima und neigen in trockenen Sommern zur Massenvermehrung in schwach bewachsenen Eichen-Wäldern, Waldrändern mit südlicher Ausrichtung sowie an alleinstehenden Eichenbäumen. Besonders auf Kinderspielplätzen, Schulhöfen, öffentlichen Parks, Wanderwegen und auch im heimischen Garten ist daher derzeit große Vorsicht geboten.

Wenden Sie sich an die Firma Boymann, wenn Sie den Befall mit EPS bemerken. Wir erstellen Ihnen umgehend ein Angebot für die fachgerechte Entfernung und Entsorgung. Unter der Telefonnumer 05426 9449 0 oder per Mail unter sind wir für Sie da.
©Boymann

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Haben Sie eine Frage zu unseren Leistungen? Möchten Sie mehr Informationen? Oder haben Sie einen Terminwunsch für ein persönliches Gespräch?

Schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend zurück!

Wir interessieren uns für:

*Pflichtfeld